Craniosakrale Behandlung


Bei der Craniosakral Therapie handelt es sich um einen Teil aus der Klassischen Osteopathie und gehört so zur manuellen Therapie. Sie wird von der Therapeutin Anne Mohr-Bartsch auch "die sanfte kleine Schwester der Osteopathie" genannt.
Diese Behandlung konzentriert sich auf den Bereich zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Kreuzbein (Sacrum).

Blockaden und Spannungen in diesem Bereich werden aufgespürt und behutsam behandelt.
Solche Spannungen und Blockaden können sich bei der Geburt aufbauen, z.B. bei Entbindungen mithilfe von Vakuum, Sectio, aber auch wenn euer Kind in Beckenendlage saß oder bei schwereren Geburtsentwicklungen.
Zeigen können sich solche Spannungen z.B. durch Vorzugshaltung des Kopfes auf eine Seite oder dass euer Kind Probleme beim Anlegen auf einer Seite hat.
Auch bei Spannungen im Magen-Darm-Bereich kann die Behandlung Linderung verschaffen.

Genauso kann der frisch entbundenen Frau die Behandlung Entspannung und Erleichterung nach der Geburt verschaffen. Im Bereich des Beckens, Iliosacralgelenkes, an der Sectionaht oder nach einer PDA, um nur einige Beispiele zu nennen.

Gerne biete ich eine Akutbehandlung bei euch zu Hause an.
Oder im Praxisraum des Hebammenhauses Agatharied.

60 Euro pro Stunde im Praxisraum
70 Euro bei euch zu Hause, im Umkreis von 30km von Schliersee aus, ansonsten nach Absprache 




Falls Sie privat versichert sind oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abgeschlossen haben, erstelle ich Ihnen gerne eine Rechnung, die sich an der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH 1984) orientiert. Leider kann ich Ihnen keine Garantie dafür geben, dass meine in Rechnung gestellten Leistungen vollumfänglich von der Privatkasse oder Zusatzversicherung übernommen werden. Die Begleichung meiner Rechnung hat unabhängig von der Höhe der Erstattung durch Ihre private Versicherung vollumfänglich zu erfolgen. Bitte erfragen Sie die genauen Konditionen bei Ihrer Kasse oder Zusatzversicherung.